Mittwoch, 2. April 2014

[Review] Lavera basis sensitiv Handcreme

Hallo meine Lieben!
Nach einer etwas längeren Zeit melde ich mich nun endlich wieder zurück. Im Moment habe ich echt viel zu tun für die Schule, da es so langsam in den Endspurt geht und Anfang Mai bei uns schon die Zentralen Abschlussprüfungen vor der Tür stehen :s Also heißt es natürlich für mich lernen, lernen, lernen...
Jetzt habe ich jedoch endlich eine freie Minute und widme mich natürlich wieder Euch und meinem Blog
Heute geht es um die Lavera basis sensitiv Handcreme.

Der Hersteller sagt: 
"Die Handcreme mit Bio-Mandelöl und Bio-Sheabutter schützt die Hände auch bei starker Beanspruchung und versorgt sie mit der notwendigen Feuchtigkeit. Wirksamer Bio-Kamillenextrakt beruhigt und pflegt die Haut.
NATRUE-zertifiziert (Naturkosmetik)
Mit Bio-Pflanzeninhaltsstoffen aus eigener Herstellung
Vegan
ph-Wert: 5,0 - 5,5
Öl-in-Wasser-Emulsion"
Die Inhaltsstoffe sind folgende...
Ich habe mit der Creme gute Erfahrungen gemacht. 
Sie duftet sehr stark nach Mandeln und der Geruch erinnert mich ein wenig an die Haut-und Kinder-Creme von Kaufmann's.
Außerdem zieht sie sehr sehr zügig ein und hinterlässt keinen nervigen Fettfilm. Trockene Hände werden toll gepflegt und fühlen sich schnell super weich an.
Jedoch hält dieses weiche Gefühl nicht so lange an wie ich es mir gewünscht hätte.. Die Hände fühlen sich zügig wieder rau an und man greift erneut zur Tube...
Mein Fazit:
Vom Duft und der "Einzieh-Zeit" her hat mich die Creme überzeugt, jedoch blieb die Pflege leider auf der Strecke.. Ich werde sie nun aufbrauchen, jedoch nicht nachkaufen :-)
Diesen Test durfte ich dank www.der-beauty-blog.de und www.beautytesterin.de durchführen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen